Meet Johnny B. Cool

An der Atlantikküste hatte das Wasser maximal 21°, meist weniger als 20. Hier am Mittelmeer haben wir 29°! Tagsüber ist es unglaublich heiss und in der Nacht wird es kaum kühler. Heute kletterten wir ein wenig in Cartagena herum – schon die Neanderthaler taten das (und hinterliessen allerlei Pigmentstückchen) und die Lyzäer (sie hinterliessen Färbereien) und Römer, Karthager, Christen, Islamisten – ein interessanter Ort. Wie gingen sie alle mit der Hitze um? Wir haben online einen Air-Conditioner gekauft. Er passt grad noch in die Zwischenräume, heisst Johnny B. Cool und sorgt dafür, dass wir nachts schlafen können. Er trocknet die Luft und kühlt sie auf 28° aber kein Grad wärmer.Klaus und Johnny

3 Gedanken zu “Meet Johnny B. Cool

  1. Das wird dann bei eurer Pazifik Tour deutlich besser… Wasser 19C, Luft tagsüber 27, abends 20…. Viel Glück mit Johnny B Cool!!!

  2. Ihr lasst aber auch nix aus! ;)… ein bisschen von Eurer Temperatur nehme ich hier gerne… warum schlaft ihr nicht unter freiem himmel? Hängematten haben sich doch schon lange auf der Seefahrt bewährt…

    • Da hat es 30 grad und 90% Luftfeuchtigkeit. Haare trocknen erst Tage später und vorher muffeln sie. Klaus verträgt das Schwüle nicht und ich die schnacken. We Love Johnny B Cool! Bis bald – K2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s