In London

Montagfrüh 4:30 segelten wir weiter. Der frische Wind gab uns gute Fahrt, spät abends schlief er ein und wir starteten den Motor. Mittwochmorgen erreichten wir die Thames-Mündung. Der Wasserweg in grosse Städte zeigt einem Spuren der frühen Industrialisierung und weltweiten Konsumindustrie, Spuren, die in Hochglanzbroschüren nicht erscheinen. Abends 19:00 öffnete ein Harbormaster für uns die Schleussen des Limehouse Basin, ein Yachthafen, der Teil von einem archaischen Kanalsystem in London ist. Gestern gingen wir in die Henri Matisse – Cut-outs Ausstellung im Tate Modern. Sie ist phantastisch. Weder Texte noch Drucke können das volle Leben wiedergeben, das aus den Cutouts förmlich herausspringt. Samstagnachmittag 14:00 wird die Tower-Bridge für unsere kleine Gruppe von 5 Schiffen dann hochgezogen und wir laufen Richtung Nordfrankreich aus. Das Endspiel werden wir in Brighton verfolgen, Poseidons Dazutun vorausgesetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s